Anästhesie

Anästhesie/Narkose

Bei Eingriffen, die in Vollnarkose durchgeführt werden müssen, erhalten unsere Patienten zunächst eine Injektionsnarkose, durch welche ein schlafähnlicher Bewusstseinszustand herbeigeführt wird. Anschließend erfolgt analog der Humanmedizin eine Intubation, bei der ein schlauchförmiger Tubus in die Luftröhre gelegt wird. Mit dem Tubus können die Patienten einer gasförmigen Inhalationsnarkose zugeführt werden. Die Narkoseüberwachung erfolgt mit modernen Überwachungssystemen, wie EKG, Pulsoxymetrie (Sauerstoffmessung) und Kapnographie (CO2-Messung). Auch während der Aufwachphase werden unsere Patienten im OP-Bereich kontinuierlich überwacht. Erst wenn alle lebenswichtigen Organfunktionen stabil sind, können die Patienten aus dem OP-Bereich zu ihren Besitzern gelangen. Dies ist individuell unterschiedlich und kann nur bedingt vorhergesagt werden.

Hier finden Sie weitere Hinweise zum Ausdrucken.

Nach der Narkose

  1. Bitte haben Sie Geduld: Es dauert eine geraume Zeit, bis die Narkosemedikamente vollständig vom Körper abgebaut sind.
  2. Schützen Sie Ihr Tier: Noch leicht benommene Tiere können sich sehr leicht verletzen.
  3. Setzen Sie es nicht einer kalten Umgebung aus: Jede Narkose führt zu einem Abfall der Körpertemperatur. Daher decken Sie das Tier ruhig zu und sorgen für eine warme Umgebungstemperatur.
  4. Lassen Sie Ihr Tier nach der Narkose nicht alleine: Körpernähe schafft Behaglichkeit und mindert seine Ängste.
  5. Nehmen Sie es Ihrem Tier nicht übel, wenn es sich vielleicht einnässt: Sorgen Sie mit
    Unterlagen und leicht reinigenden Oberflächen vor.
  6. Bieten Sie Wasser nur in kleinen Mengen an, Futter bitte erst am nächsten Tag reichen:
    Die Gefahr, daß Ihr Tier erbricht ist recht gross.
  7. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe beim Transport ins Fahrzeug benötigen. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne!

– Sie sind unsicher? Rufen Sie uns an oder kommen bei uns vorbei. Wir stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Narkose eines geliebten Tieres ist für jeden Tierbesitzer eine beängstigende Situation. Wir können Ihnen Ihre Ängste nehmen und Ihnen helfen, mit der außergewöhnlichen Situation umzugehen.


Telefon: 02065 - 90 38 0

zurück Button grün